Logo

Telefon EFL-Regionalzentrum Passau: 08 51 / 3 43 37
Telefon EFL-Regionalzentrum Altötting: 0 86 71 / 18 62

Kurse und Seminare

Die EFL Passau bietet Ihnen ein breites Angebot an Kursen und Seminaren, als Ergänzung zu unseren Beratungsangeboten.

Bitte wählen Sie ein Thema

02

Februar 2019

Burghausen
20.02.2019
Fortsetzung:
TrennungsWege
Perspektiven für Frauen nach der Trennung
Info
TrennungsWege
Perspektiven für Frauen nach der Trennung

Sich selbst in den Blick nehmen – zurückschauen – erste Schritte auf dem Weg nach vorne entdecken
hin zu neuer Kraft und Lebensfreude. Im kostenfreien Kurs werden Frauen auf ihrem
TrennungsWeg begleitet, ermutigt und von der Gruppe mitgetragen.

Zuschuss für Kinderbetreuung möglich.

Weitere Termine: Mi, 13.02. und Mi, 20.02. 2019, jeweils 17:30 - 19:30 Uhr
Zeit
Beginn › 20.02.2019, 17:30 Uhr
Ende › 20.02.2019, 19:30 Uhr
Ort
Burghausen
Messerzeile 16 (hinter der Jakobskirche)
Info zum Herunterladen
Referenten

Sabine Bachmeier

03

März 2019

Altötting, Kapellplatz 8 (Dekanatshaus)
13.03.2019
Angst
Info
Die Angst zeigt sich in vielen Gestalten. Jeder hat seine eigenen Ängste. So haben wir z. B. Angst vor bevorstehenden - realen oder befürchteten - Ereignissen: Vor einer Prüfung, einer Operation, vor Arbeitslosigkeit... vor einer Strafe, vor einer Krankheit, vor Naturkatastrophen... Es gibt auch Ur-Ängste, die uns beschleichen - ohne, dass wir sie zuordnen können... Was macht die Angst mit uns? Sie nimmt uns gefangen, sie lähmt uns. Oder sie treibt uns an. - Sind wir unseren Ängsten ohnmächtig ausgeliefert? Gibt es Wege aus der Angst? Oder brauchen wir sie gar? Um solche Fragen geht es in dem Vortrag.
Zeit
Beginn › 13.03.2019, 19:30 Uhr
Ende › 13.03.2019, 22:00 Uhr
Ort
Altötting, Kapellplatz 8 (Dekanatshaus)
Info zum Herunterladen
Unkostenbeitrag
Eintritt frei
Referenten

Volker von Edlinger

Altötting
23.03.2019 bis 24.03.2019
Was unser Leben gelingen lässt
Ein Selbsterfahrungskurs mit Familienaufstellungen
Info
Anmeldung unter Tel. 08671/1862
Den Wunsch nach einem gelingendem Leben, nach Zufriedenheit, Freude und Gesundheit trägt jede/r in sich. Verlässliche Beziehungen zu unseren Mitmenschen, zum (Ehe-) Partner, zu den Kindern, zu Vater und Mutter sind eine Kraftquelle und bereichern unser Leben.
Die mehrgenerationale Betrachtungsweise hat ans Licht gebracht, dass alte Konflikte, Krankheiten, Erfahrungen von Tod und Trennung, so wie weitere Schicksalsschläge aus der eigenen Lebens-, Ehe- oder Familiengeschichte in das gegenwärtige Leben hineinwirken können. Dies macht es manchmal schwer, Lebensfreude und Harmonie in uns und im Zusammenleben mit anderen Menschen zu erleben. In dem Kurs wollen wir u.a. mit Hilfe von systemischen Familien-Aufstellungen schauen, wo unser Platz ist, wo frühere Geschehnisse in gegenwärtige Beziehungen hineinspielen - und wie eine Lösung gefunden werden kann.
Der Kurs ist für Männer, Frauen und Paare geeignet. Vor Kursbeginn ist ein kostenloses Beratungsgespräch möglich.
Zeit
Beginn › 23.03.2019, 09:00 Uhr
Ende › 24.03.2019, 17:30 Uhr
Ort
Altötting
Kapellplatz 8 (1. Stock, Konferenzraum)
Info zum Herunterladen
Unkostenbeitrag
100,00 €
Referenten

Ingrid Weißl

Rainer Weißl

05

Mai 2019

Abtei Frauenwörth, Frauenchiemsee 50, 83256 Chiemsee
30.05.2019 bis 02.06.2019
Eine Chance für die Gesundheit
Selbsterfahrungskurs
Info
Es gibt viele Faktoren, die krank machen: Umweltgifte, Elektrosmog, ungesunde Ernährung ... Aber auch, was unsere Seele belastet, kann auf Dauer (u.U. schwere) Krankheiten verursachen: Unbewältigtes aus Kindheit und Familiengeschichte ebenso wie spätere Verletzungen, Enttäuschungen, Ängste und Sorgen ... Was wir da mit uns herumtragen, hat fast immer mit anderen - lebenden oder auch verstorbenen - Personen zu tun: mit der Beziehung zu Vater oder Mutter oder anderen Mitgliedern unserer Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie; manchmal auch mit der Beziehung zu Außenstehenden: Vorgesetzten, Arbeitskollegen ect. Im Seminar geht es um die Klärung dieser Beziehungen und um die (innere) Aussöhnung mit den Betreffenden, sodass wir frei werden von krankmachenden Belastungen. Das neue, fachkundig geleitete Familienstellen kann dabei helfen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es empfiehlt sich frühzeitige Anmeldung bis 31.März 2019
volker-von-edlinger@web.de, 08671/4733 (Volker von Edlinger)
oder
sekretariat@keb-ris.de, Tel. 08671-4144
Zeit
Beginn › 30.05.2019, 15:00 Uhr
Ende › 02.06.2019, 13:00 Uhr
Ort
Abtei Frauenwörth, Frauenchiemsee 50, 83256 Chiemsee
zur Website
Unkostenbeitrag
260,00 € (Ermäßigung für Paare) + Kosten für ÜVP je nach Zimmerkategorie; Hospitanten: 110,- €; Anmeldung bis 31.März 2019: volker-von-edlinger@web.de, 08671/4733 (Volker von Edlinger)
Referenten

Volker von Edlinger

Gabriele von Edlinger

10

Oktober 2019

Schloss Zangberg, 84539 Zangberg
17.10.2019 bis 20.10.2019
Eine Chance für die Gesundheit
Selbsterfahrungskurs
Info
Es gibt viele Faktoren, die krank machen: Umweltgifte, Elektrosmog, ungesunde Ernährung ... Aber auch, was unsere Seele belastet, kann auf Dauer (u.U. schwere) Krankheiten verursachen: Unbewältigtes aus Kindheit und Familiengeschichte ebenso wie spätere Verletzungen, Enttäuschungen, Ängste und Sorgen ... Was wir da mit uns herumtragen, hat fast immer mit anderen - lebenden oder auch verstorbenen - Personen zu tun: mit der Beziehung zu Vater oder Mutter oder anderen Mitgliedern unserer Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie; manchmal auch mit der Beziehung zu Außenstehenden: Vorgesetzten, Arbeitskollegen ect. Im Seminar geht es um die Klärung dieser Beziehungen und um die (innere) Aussöhnung mit den Betreffenden, sodass wir frei werden von krankmachenden Belastungen. Das neue, fachkundig geleitete Familienstellen kann dabei helfen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es empfiehlt sich frühzeitige Anmeldung bis 31.Juli 2019:
volker-von-edlinger@web.de, 08671/4733 (Volker von Edlinger)
oder
sekretariat@keb-ris.de, Tel. 08671-4144
Zeit
Beginn › 17.10.2019, 15:00 Uhr
Ende › 20.10.2019, 13:00 Uhr
Ort
Schloss Zangberg, 84539 Zangberg
zur Website
Unkostenbeitrag
260,00 € (Ermäßigung für Paare) + 174,00 € Kosten für ÜVP; Hospitanten: 110,- €; Anmeldung bis 31.Juli 2019: volker-von-edlinger@web.de, 08671/4733 (Volker von Edlinger)
Referenten

Volker von Edlinger

Gabriele von Edlinger